Wege zum Recht.



Telefonische Beratersuche unter:

0800 - 589 368 0333

(kostenfrei)


 
Artenauswahl
Andere Menu Thema Gebiet
Stadt Kanzlei Person Content
StadtGebiet alle (ausser Kanzlei und Person)        
ForceCaching Url Verzögerung zwischen 2 Thread-Starts in ms Parallele Einzelthreads
Delay, Url und ForceCaching jetzt an Crawler schicken            
Ins Ram cachen Auf die Platte cachen In Ram und Platte cachen    
Alle offenen Cache-Aufträge löschen            
WriteRam2File WriteFile2Ram Ram loeschen (alles) File loeschen (alles)
Anzeige Command leeren Anzeige Message leeren ShowRam ShowFiles
AnalyseRam AnalyseFile
Commands
Messages
Hilfe
Neue Version: Die Buttons WriteRam2File und WriteFile2Ram arbeiten ebenfalls mit den Filtern (Andere, Menu ...).

Die Buttons cacheRam, cacheFile, cacheRamFile lösen den eigentlichen Scanvorgang aus, und zwar nach Artenauswahl. Beim Erteilen einessolchen Auftrags werden die Attribute Delay, Url und ForceCaching mit übertragen. Die Defaults sind in Ordnung, forceCache vergleicht mit dem Ram.

Die Attribute Delay, Url und ForceCaching werden nicht zum Auftrag übertragen und können jederzeit gesetzt werden, daher ein eigener Button.

Grundsätzlich werden alle Aufträge (einzelne Seiten) in einen Stapel gelegt und abgearbeitet. Zusätzliche Aufträge können jederzeit hinzugerfügt werden.Mit Stop wird der Auftragsstapel gelöscht, kann aber jederzeit neu befüllt werden.

Die Buttons unter Stop richten sich nicht nach der Artenauswahl, wirken also immer auf alle. ClearCommand und ClearMessage löschen die unten stehenden Anzeigen.

Die drei Balken sind: Fortschritt des Crawlers, Anzahl Ram / Anzahl paginaC, Anzahl File / Anzahl paginaC.